Donnerstag, 31. März 2011

Waldmädchens Federtraum...

Inspiriert vom japanischen Morigirl-Stil, den zarten, pudrigen Farben und dem nostalgischen Naturthema habe ich mir ein federleichtes Schälchen gehäkelt.



Erinnern Muster und Struktur nicht an flaumigweiche Federchen? Oder an zarte Farnblätter?



Der flaumige Traum aus Lacewolle wurde mit einer Häkelnadel No.5 gearbeitet und wiegt bei ca. 1,55 Metern Länge nur federleichte 18 Gramm.

Kommentare:

Cécile hat gesagt…

Oh, wie hübsch, man sieht ihm seine kuscheligkeit direkt an :) ! War das der Schal von dem du schriebst?

Alisa hat gesagt…

Hübsch geworden! Ist schon toll, was sich in Japan schon wieder an neuen Moderichtungen entwickelt hat. Ich könnte mir vorstellen, dass dir auch Fairy Kei (zumindest in der nicht zu schrillen Ausprägung) gefallen könnte.

lily-kaninchen hat gesagt…

Dankeschön, ihr zwei! :-)

@Cécile: Genau, das ist er.

@Alisa: Hihi... Fairy Kei erinnert mich immer an die pastelligen Mädchensachen der 80er (die ich natürlich nie bekommen habe, hmpf! *g*)... Keepers, Lady Lockenlicht, Regina Regenbogen, Glücksbärchis... ;-)
Dolly Kei ist übrigens auch ganz hübsch!

Fiorina hat gesagt…

Ist schön geworden :-)