Montag, 11. April 2011

Exkrementelle Experimente...

Holt schon einmal eure parfumierten Taschentücher und genügend Desinfektionsmittel hervor, meine Damen, denn heute wird es... exkrementell-experimentell. ;-)



Grund für diesen etwas undamenhaften Ausflug in die Gefilde menschlicher oder auch tierischer Ausscheidungen war meine kühne Aussage, zu jedem Thema etwas spinnen zu können.
Einem Freund gegenüber geäußert, brachte mir diese Behauptung die Aufforderung "Spinn mir ein Garn zum Thema "Der Exkrementelle" (aus dem Film "Dogma")" ein.
Nunja, Wettschulden sind Ehrenschulden... ;-)



Also quirlte ich ein wenig bereits verdaute braune Merinowolle mit grün-braun-schillernder Maulbeerseide und verwesendem Camelhaar zusammen und spann das ganze auf einem Gummifaden zu einem übelriechenden, matschigen Brei von 41 Gramm aus.



Was tut man nicht alles für die Kunst... ;-)

Kommentare:

Cécile hat gesagt…

*ggg* Dankeschön - das war der Lacher des Morgens! Jetzt kann ich an die Arbeit gehen *kicher*

Nannerl hat gesagt…

Mein erster Gedanke: Taugt allemahl als Perücke für musikbegabte Wildschweine: Baby Hübner in der Rolle als Ritter Runkelstein.

Amy hat gesagt…

LOL i was looking for some UTR stuff, but regardless awesome blog :D