Mittwoch, 4. Februar 2009

Verliebter Flamingo...

...so heißt mein erster selbstgefärbter Kammzug.

Armer Herr Flamingo... mit brennendem Herzen steht er da und schaut zutiefst errötend seiner Angebeteten - einer schlanken Krokodildame - nach...



Gefärbt habe ich ca. 50 Gramm BFL (Blufaced Leicester) mit 3 verschiedenen Sorten KoolAid Brausepulver.
Hat unglaublich Spaß gemacht, ist ungiftig, sehr ergiebig und riecht echt fruchtig! ;-)

Kommentare:

Mme. du Jard hat gesagt…

Sieht lecker aus ;)
Wie funktioniert das? Ist die Farbe dann auch farbecht?

Weird hat gesagt…

*lol* Krokodildame? Achje, der arme Herr Flamingo! ;-)

Liebe Grüße,
Weird

Nannerl hat gesagt…

Mjamm, Flamingo-Zuckerwatte...*nasch*.
Das mit der Farbechtheit würde mich aber auch mal interessieren...

lily-kaninchen hat gesagt…

Dankeschön für eure lieben Kommentare! :-)

Koolaid ist wohl sehr sauer und funtioniert daher so ähnlich wie ein säurebasierter Farbstoff.

Färberezept: Wolle (ggf. vorher einweichen) in einem Backblech mit hohem Rand drapieren (Topf, Schüssel o.ä. geht auch), Brause anrühren, Handschuhe anziehen(!), mit der Farbe nach Wunsch schön auf der Wolle rumklecksen *g*, mit den Händen einarbeiten, in den Backofen schieben, bei 80° ca. 1 Stunde "backen", danach im Backofen auskühlen lassen, vorsichtig per Hand mit etwas Wollwaschmittel oder Handseife waschen, trocknen lassen, fertig! ;-)

Es gibt auch Färbevarianten für den Kochtopf und die Mikrowelle und manche beizen die Wolle vorher mit Essig.

Zur Farbechtheit kann ich natürlich leider nur einen Kurzzeitbericht abliefern. Beim Auswaschen mit etwas Wollwaschmittel kam auf jeden Fall keine Farbe aus dem Kammzug.
Irgendwo habe ich mal gelesen, daß bei häufiger Wäsche und direkter Sonneneinstrahlung die Farben mit der Zeit verblassen, aber dazu kann ich noch nichts sagen.

Filiaumbrae hat gesagt…

Du färbst mit Brausepulver? Wie genial ist das denn *g*
Und die Farbe trifft den Herrn Flamingo ganz genau. Sieht wirklich lecker aus.

Teerose hat gesagt…

Hallo!

Der Kammzug ist einfach wunderschön!
Solche Farben mache ich demnächst auch mal.
Ich färbe allerdings mit Seidenmalfarbe,das geht auch ganz prima.
Danke Dir für Deinen lieben Kommentar in meinem Spinnblog!

Liebe wollige Grüße: Martina

Alwa hat gesagt…

Mit Brausepulver färben ... Sachen gibts. Absolut genial!!

Andererseits, wenn ich an meine bunte Zunge nach dem Genuß von solch Süßkram denke *gg* ...

Die Wolle sieht jedenfalls zum Anbeißen lecker aus!!